Warenkorb: 0,00 €

Fliegl Agro-Center - Online-Shop für Landwirtschaft und Forstwirtschaft

Abschaltventil - Typ VEP

3/4" / 40-80 l/min
Artikelnummer: HZBXXX802190
Verfügbarkeit:Nur noch wenige verfügbar

Preis pro Stück:

Inkl. MwSt.: 399,00 € zzgl. MwSt.: 335,29 €
zzgl. Versandkosten
Menge:

Angaben zum Versand

Dieses Produkt versenden wir für 5,83 EUR innerhalb Deutschlands. Wenn Sie zusätzlich einen Speditionsartikel dazu bestellen, packen wir dieses Produkt frachtfrei dazu.

Technische Daten

  • Anschlüsse AP 3/4" / BP 1/2" / T 1"
  • Federbereich VMP 50-220 bar / VDS 10-80 bar
  • Leistung AP 40 l/min / BP 80 l/min
  • max. Druck 250 bar
Dieses 2-stufige Abschaltventil besteht aus zwei direktgesteuerten Druckbegrenzungsventilen (VMP + VDS) und einem Rückschlagventil. Es wird als Abschaltventil bei Systemen mit zwei Pumpen für unterschiedliche Druckstufen eingesetzt. Bei eingestelltem Druck wird die Niederdruckpumpe (Anschluß BP) abgeschaltet und die Hochdruckpumpe (Anschluß AP) fördert allein. Bei der Kombination einer Niederdruckpumpe mit großem Fördervolumen und einer Hochdruckpumpe mit kleinem Fördervolumen kann die zu installierende Leistung kleiner ausgelegt werden.
E igenschaft
Zylinder fährt mit hoher Geschwindigkeit und geringer Kraft aus und schaltet bei erreichen des Werkstückes auf geringe Geschwindigkeit mit hoher Kraft um. Bei Holzspalter oder hydr. Pressen werden diese Ventile zum Beispiel eingesetzt
Vorteil
  • Die Antriebsleistung kann niedrig ausgelegt werden
  • Hohe Arbeitsgeschwindigkeit bei niederem Druck 
Wirkungsweise
  • Phase 1: Hochdruck- und Niederdruckpumpe fördern gemeinsm mit hohem Volumenstrom und niedrigem Druck
  • Phase 2: Bei erreichen des Einstelldruckes wird die Niederdruckpumpe zum Tank geschaltet und die Hochdruckpumpe fördert mit niedrigem Volumenstrom allein.
Anschluss
  • Niederdruckpume mit großem Fördervolumen (Anschluss BP)
  • Hochdruckpumpe mit kleindem Fördervolumen (Anschluss AP)
  • Ventil VDS zur Einstellung des Abschaltdruckes der Niederdruckpumpe
  • Ventil VMP zur Einstellung des maximalen Systemdruckes
Kontrolle des Umschalt- bzw. Abschaltdruck an BP bzw. VDS
  • Manometer an M und BP anschließen
  • VMP entspannen, sodass die Einstellung niedriger als VDS is
  • Anlage einschalten, VMP langsam reindrehen (Manometer steigt) Manometer an BP beobachten
  • In dem Moment, wo BP drucklos wird, (Manometer fällt) ist der Umschaltdruck erreicht
  • ggf. VDS rein- oder rausdrehen, Vorgang wiederholen und kontrollieren
Steigt der Druck nach dem Abschalten der großen Pumpe (BP) nicht weiter an, kann das Ventil VDS nicht ganz öfnen und Hitze entsteht. In diesem Fall muss der Umschaltdruck etwas niedriger eingestellt werden, damit der Druck von AP das Ventil geöffnet hält.
rausdrehen= niedriger Druck reindrehen= Druckerhöhung am Manometeranschluß M kann nur der Systemgesamtdruck ermittelt werden.