0 0

Kettenscheibenegge »KSE 680«

Art. Nr.: KSEFLM000005

Arbeitsbreite: 7 Meter / mit Dreipunktaufnahme Kat. II/III

Produktabbildungen beispielhaft, Änderungen vorbehalten.
Gewicht: 4600 kg
Preis
inkl. MwSt.: 43.435,00
Zzgl. MwSt.:
36.500,00
Stück
Jetzt bestellen, voraussichtlich lieferbar in KW
Beschreibung

Kettenscheibenegge »KSE 680« - Art.Nr. = KSEFLM000005
Arbeitsbreite: 7 Meter / mit Dreipunktaufnahme Kat. II/III


Ein Gerät - vielseitiger Nutzen!
Diese ungewöhnliche Art der Bodenbearbeitung überzeugt mit entscheidenden Vorteilen!

Starke Ketten für den effektiven Universaleinsatz!
Sei es die Bearbeitung von Stoppelresten, die Unkrautbekämpfung, die Vorbereitung des Saatbett, die Einarbeitung von Zwischenfrüchten/ Biomasse oder die Bekämpfung des Maiszünslers
- die Kettenscheibenegge erzielt hervorragende Ergebnisse in allen Bereichen der Bodenbearbeitung.
Das Konstrukt ist aus einem kreuzförmigen Rahmen gebaut an dessen vier offenen Seiten gehärtete, scharfkantige Stahlscheibenketten angebracht sind.
Austauschbare Scheiben bilden eine flexible Einheit, die dank zusätzlicher Segmente in ihrem Gewicht von 90 - 120 kg pro Meter veränderbar ist.
Die schweren Ketten sorgen durch Eigengewicht und Beweglichkeit für eine optimale Anpassung an die Bodenstruktur und zerkleinern härteste Ernterückstände deutlich aggressiver als klassische Scheibeneggen.
Dabei erweisen sich die deutlich reduzierten Betriebskosten durch das einfache Ziehen des breiten Kettenscheibengerüsts und den daraus resultierenden Einsparungen bei Herbiziden als besonderer Vorteil im Kampf gegen Unkraut und Resistenzen.
Das ausschlaggebende Plus der Kettenscheibenegge liegt in der Bearbeitung der Pflanzenreste, wo die gefährlichen Schädlinge zwischen Wurzeln und Halmansatz überwintern.
Statt mit Schlegel- oder Sichelmulchern, die im Einsatz viel teurer sind und bei unebenem Boden viele Pflanzenreste nicht erfassen, punktet die Kettenscheibenegge mit geringen Einsatzkosten und beeindruckenden Ergebnissen bei der Zerfransung des Maisholmes.

   Features:
» Geringer Verschleiß
» Extreme Flächenleistung bis zu ca. 12 ha/Stunde
» Benötigte Arbeitsgeschwindigkeit ca. 10 - 18 km/h
» Einsatzgebiete: Maisstoppeln bearbeiten, Maiszünslerbekämpfung, Stoppelsturz, Gülleeinarbeitung, Saatbettbereitung, Einarbeitung von Zwischenfrüchten/Biomasse, Unkrautbekämpfung
» Die Maisstoppeln werden sauber entwurzelt und plattgedrückt, jedoch nicht vergraben
» Zwischenfruchtaussaat einfach per Schleuderstreuer vor dem Arbeitsgang
» Geringer Kraftstoffbedarf
» Rahmen in der Höhe hydr. einstellbar
» Hydraulische Kettenspannung - somit einstellbar für verschiedenste Bodenverhältnisse

   Technische Details:
» Hydraulische Klappung
» Anhängung über Unterlenker Kat. II/ III
» Arbeitsbreite: ca. 7 Meter
» Gewicht ca. 4600 kg
» Gesamtlänge: 9600 mm
» 3x dw Anschluss erforderlich oder optionaler Steuerblock inkl. Bedienpult - dann 1x dw erforderlich
» Verschleißfeste Scheiben - Abstand 130 mm
» Scheibendurchmesser: 350 mm
» Scheiben einzeln austauschbar
» Inklusive Bremsachse und Druckluftanlage
» Die Standardeinheit hat 110 kg/m
» Gewicht einer einzelnen Beschwerungsscheibe: 2,7 kg
» Massives Stützrad verstellbar
» Aufnahme über Zugbalken
» Beleuchtung

   Zubehör gegen Aufpreis:
» Hydraulische Bremse
» Steuerblock inkl. Bedienpult für 1x doppeltwirkend
» Zweiten Beschwerungsscheibensatz

Weitere Artikel finden
Dokumente
Medien
Youtube Video

Passende Artikel

Damit unterstützen Sie Ihre Auswahl

Ersatzteile

Weitere Artikel finden