Warenkorb: 0,00 €

Fliegl Agro-Center - Online-Shop für Landwirtschaft und Forstwirtschaft

Rad - Viskafors / 6-Loch / 13x15,5

400/60-15,5 / ET0 / 8PR / 6/161/205
Artikelnummer: RADXXX102010
Verfügbarkeit:Nur noch wenige verfügbar

Preis pro Stück:

Inkl. MwSt.: 327,25 € zzgl. MwSt.: 275,00 €
zzgl. Versandkosten
Menge:

Angaben zum Versand

Dieses Produkt versenden wir für 71,40 EUR innerhalb Deutschlands. Wenn Sie zusätzlich einen Paketartikel dazu bestellen, packen wir diesen frachtfrei dazu.

Generell sind auf der Seitenwand des Reifens alle wichtigen Informationen vermerkt. Hier finden sie auch die Größenbezeichnung und die exakte Bezeichnung des Profils.

 

Die international gültige Größendefinition wurde in den vergangen Jahren von Zoll auf eine metrische Bezeichnung umgestellt. Auf einzelnen Reifen sind auch beide Maßeinheiten zu finden.

 

Neue Kennzeichnung

Beispiel: 420/80-R46 (16.9 R46)

420       Breite des Reifens in mm

80        Höhenverhältnis der Seitenwand zur Breite in %

R          Radial

46        Felgendurchmesser in Zoll

 

Alte Kennzeichnung

16.9      Breite des Reifens in Zoll

R          Radial

46        Felgendurchmesser in Zoll

 

Profilbezeichnung

Jeder Hersteller hat für sein Profil eine eigene Bezeichnung. Diese befindet sich ebenfalls auf der Seitenwand des Reifens.

 

 

Aufbau und Bauarten von Reifen

 

Ein Reifen besteht aus verschiedenen Bestandteilen. Die Lauffläche ist der Teil, der direkt auf der Straße aufliegt. Er besitzt das so genannte Profil, welches sich je nach Art und Einsatzgebiet des Reifens unterscheidet. Die Lauffläche ist auch der meist beanspruchte Teil des Reifens und ist Abrieb und Verwitterung ausgesetzt.

 

Die Karkasse ist das eigentliche Gerüst des Reifens. Sie ist aus mehreren Gewebeschichten, Kunstfasern oder Kunstseide bzw. Stahlbändern aufgebaut, die in hartem Gummi eingebettet sind. Verschiedene Gürtel und Laufstreifen gewährleisten die Festigkeit.

Die innere Wand (Inliner oder Innerling) besteht aus einer besonderen Gummimischung die verhindert, dass bei schlauchlosen Reifen die eingeschlossene Luft mit der Zeit durch die Poren nach außen dringt.

 

Die Seitenwände (Flanke) schützen die Karkasse vor äußerer Einwirkung und Zerstörung. Der so genannte Wulst verbindet den Reifen mit der Felge. Er besteht hauptsächlich aus Stahldrähten.

 

Abhängig von der Bauart unterschieden wir zwei Reifentypen: den Radial- und den Diagonalreifen. Die beiden Reifentypen verfügen über verschiedene Eigenschaften, die für unterschiedliche Einsatzgebiete vorteilhaft sind. Auf modernen Traktoren und gezogenen Maschinen kommen inzwischen überwiegend Radialreifen zum Einsatz. In bestimmten Spezialbereichen wie etwa Forstwirtschaft ist aufgrund der produktspezifischen Besonderheiten aber noch immer die Verwendung von Diagonalreifen sinnvoll.

 

Technische Details:

  • 400/60-15,5 ET 0 / 8PR
  •  6 Loch Viskafors