0 0

Gülleschieber Typ »RIV«

Art. Nr.: GFZXXX261005

6" - Fla./Fla. - mit beidseitigen Flansch aus »Messing«

Produktabbildungen beispielhaft, Änderungen vorbehalten.
Gewicht: 8 kg
Preis
inkl. MwSt.: 131,26
Zzgl. MwSt.:
110,30
Stück
Artikel ist auf Lager
Standardversand
Beschreibung
Gülleschieber Typ »RIV«6" - Fla./Fla. - mit beidseitigen Flansch aus »Messing«
  • Größe: 6"
  • Lochabstand: 150 mm
  • Betriebsdruck max. (bar): 2,5
  • Temperaturbereich: -20°C bis +90°C
  • Ausführung: RIV
  • Montiert mit Edelstahlschrauben M8 x 16 mm
            Inklusive:
  • 2 Dichtringe
  • Gabelstück

Praxistipp: Die Gülleschieber aus Messing sind sehr robust aufgebaut, langlebig und unempfindlich. Nach vielen Einsatzjahren kann es jedoch zu Undichtigkeiten an der vertikal bewegten Welle für die Schieberbetätigung kommen. Nehmen Sie einen Gabelschlüssel zur Hand und ziehen die Mutter um den Hebel ein wenig nach. Dadurch wird die darunterliegende Stoffbuchsendichtung stärker an die Welle gepresst und das Problem dürfte beseitigt sein.

Wenn damit die Undichtheit nicht beseitigt ist, schrauben Sie die Stopfbuchsenmutter ganz heraus und hebeln mit einem spitzen Schraubenzieher die darunterliegende Stoffbuchsendichtung heraus. Erneuern Sie diese Dichtung und ziehen die Messingmutter wieder gefühlvoll an. Überprüfen Sie ob sich die Stange mit vertretbaren Kraftaufwand auf und ab bewegen lässt. Kontrollieren Sie dabei auch die Kolbenstange, weist sie bereits Riefen auf, müssen Sie auch diese Teile erneuern.

Umrüstung auf Hydraulikzylinder:

Die klassischen preisgünstigen Gülleschieber erhalten Sie in der Regel nur mit Hubstange und Gabelkopf, bzw. vorbereitet für eine mechanische Betätigung mit Hebelgarnitur. Bei einer Umrüstung auf Hydraulikzylinder, müssen Sie die Hubstange ausbauen und die Kolbenstange mit der Nut am Keil wieder einhängen. Das Außengewinde am Zylinder passt dann in das Innengewinde am Schieberoberteil. Die Stoffbuchsendichtung bleibt erhalten.

Schwache Saugleistung am Vakuumfass kann auch am Gülleschieber liegen:

Wenn Sie eine sehr schwache Saugleistung an Ihrem Vakuumfass haben, sollten Sie dabei auch an undichte Gülleschieber denken. Neben defekten Saugschläuchen und verschlissenen Lamellen ist das die Hauptfehlerquelle.

Weitere Artikel finden

Passende Artikel

Damit unterstützen Sie Ihre Auswahl
Weitere Artikel finden