0 0

Fliegl Flow Control Optiflux 2300

Art. Nr.: GFZXXX100655
Produktabbildungen beispielhaft, Änderungen vorbehalten.
Preis
inkl. MwSt.: 9.058,28
Zzgl. MwSt.:
7.612,00
Stück
Jetzt bestellen, voraussichtlich lieferbar in KW
Standardversand
Beschreibung

Fliegl Flow Control Optiflux 2300

Ausbringung mit Präzision

Die Kenntnis über die tatsächlich ausgebrachte Güllemenge ist für den Landwirt außer ordentlich wichtig.

Die Höhe der Ausbringmenge hängt vor allem vom Nährstoffgehalt des Wirtschaftsdüngers und der Applikationshäufigkeit ab. Sofern die optimale Ausbringmenge festgelegt wurde, gilt es die erforderliche Fahrgeschwindigkeit zu wählen. Fliegl Flow Control zeigt Ihnen die benötigten Ausbringdaten via Isobus-Display an. Mit Fliegl Flow Control wird ihre Gülleausbringung zu höchster Präzisionssache.

Vorteile

  • Messung der gesamten Durchflussmenge (magnetisch induktiv)
  • Automatische Durchflussmengenregelung möglich
  • Automatische Regelung der Fahrgeschwindigkeit via Isobus Class III Functionality möglich (nur bei stufenlosen Schleppern mit Freischaltung möglich)
  • Anwendung von Section Control und Variabel Rate Control möglich
  • Anlage von Applikationskarten möglich
  • AEF zertifiziert

Funktionsprinzip Fliegl Flow Control

Die Gülle strömt durch den Fliegl Durchflussmesser (siehe Datenblatt). Über ein induktives Magnetfeld wird die Durchflussmenge erfasst. Die Daten werden mit Hilfe eines Jobrechners verarbeitet und an das Schlepperdisplay via ISOBUS weitergeleitet. Der Anwender kann die gewünschte Ausbringmenge in der Benutzeroberfläche einstellen und erhält die erforderliche Fahrgeschwindigkeit, welche durch das System aus Arbeitsbreite und Durchflussmenge errechnet wird.
Die Ausbringmengen können so auch schlagbezogen dokumentiert werden. 

  1. Durchflussmesser 
  2. Jobrechner/Steuereinheit 
  3. Display/Schlepperterminal

 

FFC ohne geregelter Pumpe

Bei der Ausführung ohne geregelte Pumpe können Sie einfach die Ausbringmenge in m³/ha einstellen. Die optimale Fahrgeschwindigkeit zum Erreichen der gewünschten Ausbringmenge wird berechnet und angezeigt. Diese Ausführung ist also vor allem für flache Regionen geeignet.

FFC Regelung über Fahrgeschwindigkeit

Das System führt eine automatische Geschwindigkeitsregelung in Abhängigkeit von Durchfluss und eingestellter Ausbringmenge über Isobus Class 3 Functionality durch (nur bei bestimmten Schlepperherstellern möglich).

FFC mit geregeltem Ausbringbeschleuniger (nur bei Vakuumfass)

Bei diesem System wird das Fass mittels Ausbringbeschleuniger entleert. Dieser wird unabhängig von der Zapfwellendrehzahl über einen separaten Ölmotor betrieben. Es kann zusätzlich zur Ausbringmenge in m³/ha auch die Ausbringmenge in m³/min eingestellt werden. Ist der Dieselmotor bei Bergauffahrt ausgelastet, kann die berechnete optimale Fahrgeschwindigkeit nicht mehr erreicht werden. Dadurch können Sie den Durchfluss pro Minute reduzieren und die optimale Fahrgeschwindigkeit bei diesem Durchfluss wird neu berechnet. So erreichen Sie auch bei Bergauffahrt ein gleichmäßiges Verteilbild. 

Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass sich das System völlig automatisch an die Fahrgeschwindigkeit, durch Veränderung der Drehzahl des Ausbringbeschleunigers anpasst.

 
Weitere Artikel finden